Projekt Geschlechterrollen der 6a

Projekt Geschlechterrollen der 6a

Am Freitag, den 17.1.2020 waren drei Frauen und ein Mann von www.fluss-freiburg.de bei uns, der Klasse 6a (Emil/Richard). Den ganzen Schultag über durften wir etwas über Geschlechterrollen erfahren und lernen. Es ging darum was typisch männlichoder typisch weiblich ist und ob es diese Rollenverteilung überhaupt gibt. Oder wie sieht jemand aus, der schwul oder lesbisch ist? Erkennt man solche Menchen anhand ihres Verhaltens, ihrer Körperhaltung oder Kleidung, oder sind das Vorurteile?
Die vier netten Vertreter von FLUSS ließen uns zu diesen Themen Theater spielen, machten Rollenspiele mit uns und spielten uns auch Szenen vor.
Nach diesem Vormittag fiel uns der Umgang mit unseren Gefühlen (die gar nicht soooooo typisch männlich oder weiblich sind…..) leichter und die Begriffe schwul und lesbisch waren auch nicht mehr so fremd.
Die Klasse 6a