Ganz sozial

Sozialmentoren der Emil-Thoma-Realschule

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Natürlich könnt ihr jederzeit selbst einen Termin für eine Streitschlichtung vereinbaren! Unsere Sozialmentoren freuen sich auf Arbeit und auf euch! 

Die Sozialmentoren sind eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der 8., 9. und 10. Klassen, die sich in besonderem Maße in unserer Schule engagieren. Sie arbeiten in verschiedenen sozialen Bereichen und tragen so entscheidend dazu bei, das soziale Klima unter den Schülern zu verbessern.

Die Sozialmentoren nehmen einmal jährlich an einer zweitägigen Ausbildung in der Jugendherberge Schluchsee teil. Außerdem gibt es regelmäßige Trainings- und Weiterbildungstreffen im Laufe des Schuljahres. Regelmäßig treffen sich die Sozialmentoren mit der verantwortlichen Lehrerin Frau Körber in der Pause, um aktuelle Fallbeispiele zu besprechen und auftretende Probleme zu klären. Die Sozialmentoren sind in folgenden Bereichen tätig:

SozialmentorenDie Sozialmentoren 2014/2015 während ihrer Ausbildung in Schluchsee.

Paten

Die Sozialmentoren erleichtern den Schülern der 5. Klassen den Einstieg in die neue Schule, indem sie als Ansprechpartner zu Verfügung stehen und die jüngeren Schüler bei verschiedenen Aktivitäten begleiten, z.B. in der Einführungswoche. Dabei sind sie oft in Kontakt mit den Klassenlehrern. Die Paten lernen ihre 5. Klassen gut kennen und werden dort häufig als Streitschlichter eingesetzt. Außerdem bieten sie im Laufe des Schuljahres selbständig Aktionen am Nachmittag an.

Streitschlichtung

Die Sozialmentoren stehen für die Schüler der Klassen 5-7 als Streitschlichter zu Verfügung. Dabei begleiten sie die jüngeren Schüler bei der gewaltfreien Lösung von Konflikten. Es arbeiten immer zwei Streitschlichter im Team zusammen, jede Schlichtung wird mit einem Protokoll dokumentiert. Die Treffen finden in erster Linie auf Anfrage in den Pausen statt. Es muss jeweils ein Termin vereinbart werden.

Auch Streitschlichtungen beruhen auf freiwilliger Basis. Da aber nur wenige Schüler von sich aus Schlichtungstreffen vereinbaren, sind die Sozialmentoren darauf angewiesen, dass die Klassenlehrer ihre Schüler im Konfliktfall zu den Streitschlichtern schicken. Bei Frau Wiegering im Sekreteriat befindet sich ein aktuelles Foto mit allen Sozialmentoren, so dass immer jemand gefunden werden kann.

Die AG Schulsanitätsdienst an der Emil-Thoma-Realschule

Allgemeines

Kontakt: 

Frau Kerstin Mailänder: mailaender@etrs.de

Teilnehmer: 

Motivierte und zuverlässige Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7. Die Truppe der Schulsanitäter besteht aus 25 Schülerinnen und Schülern der ETRS.

Informationen zur AG Schulsanitätsdienst: 

Alle wichtigen Informationen, Angebote und Termine zu unserer AG finden sich in unserem Schaukasten im 1. OG neben dem Saniraum.

Weitere Informationen

Ausbildung und Fortbildung:

– Grundausbildung (4 Nachmittage bzw. 1 Wochenende) jeweils zu Beginn des Schuljahres – Mittwochsfortbildung (ein Termin pro Monat, 13:30-15:00) – Trainingstage für Schulsanis (3 zusammenhängende Tage pro Jahr) Die Grundausbildung und die monatlichen Fortbildungen werden von Ausbildern der Johanniter-Unfall-Hilfe in Freiburg organisiert.

Aufgaben und Aktionen:

– Alarmierung bei schulinternen Unfällen – Wartung der schulinternen Erste-Hilfe-Kästen – Sanitätsdienst bei schulinternen Sportveranstaltungen, Schulfest, etc. – Jährliche Exkursion (z.B. Rettungswache, Feuerwehr, Flugwacht, Rettungsschwimmen, …) – BORS-Praktikum für Schüler der 9. Klasse beim Deutschen Roten Kreuz in Freiburg möglich

Sozialpunkte und Zertifikate:

– Grundausbildung und Fortbildungen, die nicht während der regulären Schulzeit stattfinden, können als SE-Punkte angerechnet werden. – Bei regelmäßiger Teilnahme gibt’s ein Zertifikat als Zeugnisbeilage – Nachweis der Grundausbildung wird von allen Führerscheinstellen als der erforderliche „LSM-Kurs“ anerkannt.

 

Kooperation mit der Emil-Thoma-Grundschule

Seit dem Schuljahr 2017/2018 kooperieren wir mit der Emil-Thoma-Grundschule: – Unsere SchulsanitäterInnen organisieren für alle Viertklässler Schnupperkurse in Erster Hilfe. – Die Grundschulkinder lernen dabei z.B. Grundlagen der Verbandkunde, Notruf, Druckverband und Stabile Seitenlage.

 

Kooperation mit der Richard-Mittermeier-Schule

Seit dem Schuljahr 2012/2013 kooperieren wir mit der mit unserer Nachbarschule, der Richard-Mittermeier-Schule: – Unsere Schulsanis werden bei schulinternen Notfällen an der Richard-Mittermeier-Schule alarmiert. – Unsere Schulsanis führen regelmäßig Erste-Hilfe-Projekte mit Schülergruppen der Richard-Mittermeier-Schule durch.

 

Exkursion zur Rettungsflugwacht bzw. zur Berufsfeuerwehr in Freiburg

 

Gemeinsames Erste-Hilfe-Training

 

Notfalleinsatz an der RMS

 

Schulsanitaeter-2 Ausflug der Schulsanitäter zur Rettungsflugwacht am 23. März 2012