„Ich-für-Dich“

„Ich-für-Dich“

Die Film-AG der Emil-Thoma-Realschule freut sich über den 3. Platz bei einem Filmwettbewerb!

(bdo) Die Film-AG unserer Schule hat im Herbst 2014 an einem Kurzfilm-Wettbewerb der Universitätsklinik Freiburg teilgenommen. Zum Mitmachen aufgerufen hatte die Blutspende-Abteilung des Institutes für Zell- und Gentherapie. Das Thema lautete: Dreht einen Werbespot für das Blutspenden!
In unserem Clip mit dem Namen „Ich-für-Dich“ sollte zum Ausdruck gebracht werden, dass Blutspenden einfach „Helfen“ bedeutet. Dies galt es in maximal 40 Sekunden (so war die Vorgabe) umzusetzen. Wichtig war den AG-Schülern, dass der Clip das Thema „Blutspenden“ nicht sofort erkennen lässt, sondern dass zu Beginn erst die Neugierde der Zuschauer geweckt wird und die Auflösung, worum es tatsächlich geht, erst in den letzten Sekunden erfolgt. So erzählt unser Wettbewerbsbeitrag in knappen Bildern eine kurze Geschichte, in der ein Jugendlicher einem anderen hilft, und zwar durch eine ganz besondere „Blutspende“.
Der Jury hat unsere Filmidee wie auch der Name des Films „Ich-für-Dich“ so gut gefallen, dass wir mit dem 3. Platz einen der Hauptpreise gewinnen konnten 🙂
Alle Schüler unserer AG können sich nun auf einen Praktikumstag bei einem Fernseh-Sender freuen (mit Studiobesuch) sowie über freien Eintritt im Europapark und dem Cinemaxx-Kino!
Ein Dank geht an dieser Stelle an die Schulleitung, die unsere Film-AG nach allen Kräften unterstützt und uns in diesem Schuljahr den Erwerb neuer Kameras sowie der dazugehörigen Tontechnik samt Schneide-Computer ermöglichte.

Den Artikel der Uni-Klinik zur Preisverleihung samt Siegerfoto finden sie hier

 

Matthias Bergdolt (Film-AG)

Clip Blutspenden 480×270