Hohe Auszeichnung für die Emil-Thoma-Realschule für das Lernatelier und die Inklusion

Hohe Auszeichnung für die Emil-Thoma-Realschule für das Lernatelier und die Inklusion

Das Kultusministerium hat in Absprache mit dem Regierungspräsidium und dem Staatlichen Schulamt Freiburg die Emil-Thoma-Realschule mit dem Titel Hospitationsschule ausgezeichnet. Damit ist unsere Schule eine von nur insgesamt 38 Schulen in ganz Baden-Württemberg, die diesen Titel besitzen. Ausgezeichnet wurde damit die vorbildliche und beispielhafte Schul- und Unterrichtsentwicklung der Schule, vor allem in den Bereichen „Lernatelier“ und „Inklusion“.  Andere Schulen können sich nun im Rahmen ihrer Schulentwicklung bei unserer Schule Tip
ps für ihre eigene Schulentwicklung holen.

Diese Auszeichnung ist für unsere Schule gleichzeitig auch Verpflichtung, weiterhin innovativ Schulentwicklung zu betreiben. Deshalb hat die Emil-Thoma-Realschule unter anderem im Fach Mathematik eine Kooperationsvereinbarung mit der Pädagogischen Hochschule und der Universität Freiburg unterzeichnet, die umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen für Lehrer und Unterrichtsentwicklungsbausteine beinhaltet.  Diese Kooperation ist landesweit einmalig und wird auch hier die Unterrichtsqualität zusätzlich steigern.

Weiter Informationen über das Lernatelier (LeA) und die Inklusion finden Sie auf der Startseite unserer Homepage im grünen und roten Kasten. Einen persönlichen Eindruck können Sie sich am „Tag der offenen Tür“  verschaffen. Dieser findet am Dienstag, 01. März 2016, 18.00 Uhr, statt und ist vor allem für interessierte Eltern und Schüler der jetzigen Viertklässler aller Grundschulen gedacht.